Aktuelle Infos


Sturmtief Friederike

Werte Kun­den aus gege­be­nen Anlass möchte ich Ihnen heute ein paar Tipps des Gesamt­ver­ban­des des Ver­si­che­rungs­we­sens (GDV) über­mit­teln, die man vor und nach einem Sturm beach­ten sollte.

Beach­ten Sie in jedem Fall Ihre Scha­den­min­de­rungs­pflicht und die unver­züg­li­che Doku­men­ta­tion von Schä­den und Mel­dung an uns bzw. Ihre Versicherung .

 

Hier die Tipps des GDV

wei­ter­le­sen …



Rauchmelderpflicht in Thüringen – Übergangsfrist für Bestandsbauten läuft Ende 2018 aus

Bereits seit dem 29. Februar 2008 ist der Ein­bau von Rauch­mel­dern bei Neu- und Umbau­ten in Thü­rin­gen Pflicht. In Bestands­bau­ten wird er Ende 2018 ver­pflich­tend.
Dazu infor­miert die Feu­er­wehr auf Ihrer
Inter­net­seite .…..



Gesetzliche Änderungen 2018

Was Ver­brau­cher, aber auch Selb­stän­dige wis­sen sollten:

Auf der Web­seite der Ver­brau­cher­zen­trale fin­det sich dazu eine umfang­rei­che Auf­stel­lung, dazu hier klicken

 



Wie Sie mit Fonds Ihre gesetzliche Rente aufstocken können ?

In Zei­ten nied­ri­ger Zin­sen ist es schwer Geld­an­la­gen zu fin­den, mit denen man sich noch eine zusätz­li­che Alters­vor­sorge auf­bauen kann. Oft wird daher zur Geld­an­lage in Akti­en­fonds gera­ten.
Was man dazu wis­sen sollte ?

nähe­res erfah­ren Sie hier 
oder bei unse­rem  Finanz­coach Chris­tin Descher



Sechs Versicherungen, die Sie so früh wie möglich abschließen sollten

Wich­tige Ver­si­che­run­gen gehö­ren in jun­gen Jah­ren unter Dach und Fach gebracht. Sonst sind sie kaum mehr zu bezah­len. Geschweige denn zu haben. wei­ter­le­sen …



Rendite auf gesetzliche Rente schlägt derzeit jede Festgeld-Anlage

In den letz­ten Jah­ren wurde die gesetz­li­che Rente oft ver­teu­felt: zu teuer und zu wenig Ertrag. Doch gegen­wär­tig, in den Zei­ten nied­ri­ger Zin­sen, sieht das ganz anders aus.
Denn die Ren­dite der gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung liegt gegen­wär­tig bei 3,2 Pro­zent für Män­ner und bei 3,8 Pro­zent für Frauen. Kein schlech­ter Wert, wenn man berück­sich­tigt, was man auf Spar­bü­cher oder Fest­geld­an­la­gen bekommt.
mehr erfah­ren


Wir erweitern für Sie unsere Dienstleistungen

Werte Kun­din­nen, Werte Kun­den
Die Zei­ten ändern sich und die nied­ri­gen Zin­sen füh­ren dazu, dass immer mehr Kun­den nach Alter­na­ti­ven fra­gen um mit ihrem Erspar­ten doch noch eine anspre­chende Ren­dite zu erzielen.

Finanz­mak­le­rin Chris­tin Descher arbei­tet dazu mit uns in Koope­ra­tion und hat ihr Büro in unsere Räum­lich­kei­ten verlegt.

 

Wei­ter Infos

 

5 1/2  Fra­gen an Chris­tin Descher (Inter­view im Netz)

 



Neue Berechungsmethode vom BFH. So setzen Sie jetzt mehr Krankheitskosten von der Steuer ab

R_K_B_by_I-vista_pixelio.de

R_K_B_by_I-vista_pixelio.de

Es wird kom­pli­zier­ter, aber pro­fi­ta­bler: Steu­er­bür­ger dür­fen jetzt mehr Aus­ga­ben für Krank­heit und Pflege abset­zen. Der Bun­des­fi­nanz­hof ver­don­nerte den Fis­kus dazu, neu zu rechnen.
Dazu wei­ter im Focus Money Online


Sieben große Irrtümer beim Thema Rente. Renteneintrittsalter, Witwerrente, Steuern. Hätten Sie es gewusst?

Frü­her oder spä­ter gehen wir alle in Rente. Umso schlim­mer, dass sich viele Men­schen dahin­ge­hend nicht rich­tig aus­ken­nen. Gemein­sam mit der Ren­ten­ver­si­che­rung deckt FOCUS Online die sie­ben hart­nä­ckigs­ten Irr­tü­mer auf.

Wei­ter­le­sen in Focus Money Online




Wei­tere Infor­ma­tio­nen und Bera­tung bei uns im Büro oder unter
0361 / 789 87 33

mon­tags
8:30 – 16:00 Uhr
diens­tags
8:30 – 18:00 Uhr
mitt­wochs
8:30 – 16:00 Uhr
don­ners­tags
8:30 – 18:00 Uhr
frei­tags
8:30 – 14:00 Uhr