Optimaler Puls


© Tim Reckmann / pixelio.de

© Tim Reck­mann / pixelio.de

Unter “Puls” ver­ste­hen wir all­ge­mein die Herz­schlä­ge pro Minu­te. Bei Anstren­gung pumpt das Herz schnel­ler, um die Mus­keln mit mehr Sauer­stoff zu ver­sor­gen. In der Erho­lungs­pha­se nor­ma­li­siert sich die­se Geschwin­dig­keit wie­der lang­sam.

 

Um Ihren für das Trai­ning opti­ma­len Puls zu ermit­teln, benö­ti­gen Sie als Grund­la­ge den Maxi­mal­puls. Die­ser ist im Grun­de nur vom Lebens­al­ter abhän­gig und lässt sich ein­fach mit fol­gen­der Faust­for­mel ermit­teln:
 

220 – Lebens­al­ter =  maxi­ma­le Herz­fre­quenz

 
Im Inter­net fin­den Sie sicher noch genaue­re For­meln, bei denen neben dem Lebens­al­ter der Ruhe­puls mit ein­be­zo­gen wird. Indi­vi­du­el­le Fra­gen dazu beant­wor­tet Ihnen gern Ihr Übungs­lei­ter / Trai­ner.
Trai­nings­an­fän­ger soll­ten sich gene­rell vor Trai­nings­auf­nah­me mit Ihrem Arzt bera­ten, die meis­ten Kas­sen bezah­len mitt­ler­wei­le auch eine sport­ärzt­li­che Unter­su­chung, bei denen die Belas­tungs­in­ten­si­tät und -gren­zen ermit­telt wer­den.

 

Je nach Trai­nings­zu­stand und Ziel­stel­lung wäh­len Sie im zwei­ten Schritt eine der fünf Puls­zo­nen aus, in wel­chem sich Ihr Herz­schlag wäh­rend der Anstren­gungs­pha­se des Trai­nings befin­den soll:

 

Herz-Gesund­heits­zo­ne
50 — 60% der max. Herz­fre­quenz
Für Anfän­ger und Frei­zeit­sport­ler
In die­sem Bereich wird das Herz-Kreis­lauf-Sys­tem gestärkt. Die­se Zone ist ide­al geeig­net für Anfän­ger.
Fett­ver­bren­nungs­zo­ne
60 — 70% der max. Herz­fre­quenz
Für Frei­zeit­sport­ler
Hier ver­brennt der Kör­per antei­lig die meis­ten Kalo­ri­en aus Fett. Das Herz-Kreis­lauf-Sys­tem wird trai­niert und die Fit­ness ver­bes­sert.
Aero­be Zone
70 — 80% der max. Herz­fre­quenz
Für Trai­nier­te
In die­ser Zone ver­bes­sern sich Atmung und Kreis­lauf. Opti­mal zur Stei­ge­rung der Aus­dau­er!
Anae­ro­be Schwel­len­zo­ne
80 — 90% der max. Herz­fre­quenz
Für Leis­tungs­sport­ler
Im anae­ro­ben Bereich kann der Kör­per den Sauer­stoff­be­darf nicht mehr decken. Leis­tungs­sport­ler trai­nie­ren hier kurz­fris­tig um einen maxi­ma­len Leis­tungs­zu­wachs zu erzie­len.
Rote Zone
90 — 100% der max. Herz­fre­quenz
!!! Nur für Pro­fis !!!
Im anae­ro­ben Bereich kann der Kör­per den Sauer­stoff­be­darf nicht mehr decken. Leis­tungs­sport­ler trai­nie­ren hier kurz­fris­tig um einen maxi­ma­len Leis­tungs­zu­wachs zu erzie­len.

siehe auch

 

Wir sind für Sie da:
0361 / 789 87 42

montags
8:00 – 21:00 Uhr
dienstags
8:00 – 22:00 Uhr
mittwochs
8:00 – 21:00 Uhr
donnerstags
8:00 – 21:00 Uhr
freitags
8:00 – 19:00 Uhr
samstags
9:00 – 13:00 Uhr
sonntags geschlossen