Rentenversicherung


 

 

Die Ren­ten­ver­si­che­rung besteht heute aus meh­re­ren Säu­len, die Sie auch für Ihre niveau­volle Alters­vor­sorge nut­zen sollten.

x-default

x-default

Das ist neben der gesetz­li­chen Rente die frei­wil­lige betrieb­li­che Alters­vor­sorge. Hier kön­nen Sie als Arbeit­neh­mer und Ihr Arbeit­ge­ber gemein­sam staat­lich geför­dert Geld in eine Alters­rente einzahlen.

Eine wei­tere wich­tige Säule der Ren­ten­ver­si­che­rung ist die frei­wil­lige pri­vate Alters­vor­sorge. Am bekann­tes­ten ist hier die pri­vate Ren­ten­ver­si­che­rung oder sol­che staat­lich geför­der­ten Modelle, wie die Ries­ter Rente, oder Rürup Rente. Die Ries­ter Rente ist eine gute Mög­lich­keit für Nor­mal­ver­die­nende Arbeit­neh­mer und Familien.

Hier kön­nen Sie durch pri­vate Ein­zah­lun­gen mit staat­li­chen Zuschüs­sen eine Rente aufbauen.

Mit der Rürup Rente soll­ten sich Frei­be­ruf­ler und Selb­stän­dige steu­er­lich geför­dert ihre Grund­ver­sor­gung für das Alter sichern.

Lei­der rei­chen die Leis­tun­gen aus der gesetz­li­chen Rente heute nicht mehr aus, um sich den vor­her gewohn­ten Lebens­stan­dard zu sichern. Hinzu kommt, dass der Ren­ten­be­ginn immer wei­ter nach oben geschraubt wird. Zur­zeit ist der Ren­ten­be­ginn mit 67 fest­ge­legt - in der Dis­kus­sion das 70. Lebensjahr.

x-default

x-default

Wenn Sie also im Alter Ihren gewohn­ten Lebens­stan­dard auf­recht­er­hal­ten wol­len und nicht erst mit 67 oder 70 in den Ruhe­stand gehen möch­ten, ist die ein­zige Alter­na­tive eine auf Ihre Wün­sche aus­ge­rich­tete, aus­rei­chend hohe pri­vate Altersvorsorge.

 

Wenn Sie für Ihre Alters­vor­sorge nichts tun, müs­sen Sie neben einem immer spä­te­ren Ren­ten­ein­tritt auch mit einem gerin­ge­ren finan­zi­el­len Ein­kom­men im Alter rech­nen (Altersarmut).

 

 



Wei­tere Infor­ma­tio­nen und Bera­tung bei uns im Büro oder unter
0361 / 789 87 33

mon­tags
8:30 – 16:00 Uhr
diens­tags
8:30 – 18:00 Uhr
mitt­wochs
8:30 – 16:00 Uhr
don­ners­tags
8:30 – 18:00 Uhr
frei­tags
8:30 – 14:00 Uhr