Aktuelle Infos


Sturmtief Friederike

Werte Kun­den aus gege­be­nen Anlass möchte ich Ihnen heute ein paar Tipps des Gesamt­ver­ban­des des Ver­si­che­rungs­we­sens (GDV) über­mit­teln, die man vor und nach einem Sturm beach­ten sollte.

Beach­ten Sie in jedem Fall Ihre Scha­den­min­de­rungs­pflicht und die unver­züg­li­che Doku­men­ta­tion von Schä­den und Mel­dung an uns bzw. Ihre Versicherung .

 

Hier die Tipps des GDV

wei­ter­le­sen …



weihnachtliche Wohnungsbrände

Advent, Advent, ein Licht­lein brennt,erst war es klein,

man sah es kaum,nun brennt der ganze Weihnachtsbaum.

wei­ter­le­sen …



Präsident Trump schafft mit seiner Steuerreform Fakten - hat das auch Einfluß auf uns?

FOCUS  Money  titelt:

Der Steu­er­krieg ist aus­ge­bro­chen – und Deutsch­land hinkt hinterher.
mehr dazu erfahren


Streukügelchen oder Spritze

Homöo­pa­thie eine Alter­na­tive zur Schul­me­di­zin. Klas­si­sche Medi­ka­mente oder doch Glo­buli ist die Fraage? FOCUS Online klärt, was genau sich hin­ter dem Begriff Homöo­pa­thie ver­birgt und was es mit den klei­nen wei­ßen Kügel­chen auf sich hat.
wei­ter­le­sen bei Focus Online


So wohnt man in Deutschland - Rentner haben die meisten m² für sich.

Die Wohn­si­tua­tion ist für viele unbe­frie­di­gend : Zu klein, zu teuer, sanie­rungs­be­dürf­tig.  Wie leben Mie­ter eigent­lich in Deutsch­land?
FOCUS Online zeigt, was in Deutsch­land Durch­schnitt ist:

Deutsch­land gilt als Land der Mie­ter. In kaum einem ande­ren Staat der Euro­päi­schen Union gibt es einen so nied­ri­gen Anteil an Immo­bi­li­en­be­sit­zern. Im Jahr 2015 lag die Zahl in Deutsch­land bei 51,9 Pro­zent. Ganz vorn: Rumä­nien (96,4 Pro­zent), Kroa­tien (90,5 Pro­zent) und Litauen (89,4 Pro­zent), wie Sta­tista ermittelte.

wei­ter­le­sen bei Focus Online



Großer Kindersachenbasar in unserem Gesundheits- und Wellneszentrum



Abzocke an Telefonzellen

33  € in der Minute ! Ver­brau­cher­schüt­zer war­nen vor fie­ser Falle beim Tele­fo­nie­ren in Tele­fon­zel­len mit Kreditkarte.
Wei­ter­le­sen:


Briefzustellung nur noch an einem Tag in der Woche ???

Die Deut­sche Post plant für die Zukunft die Brief­zu­stel­lung dras­tisch zu reduzieren.Es könnte dann pas­sie­ren das Pri­vat­per­so­nen nur noch an einem Tag in der Woche Briefe erhal­ten. Wie die Zei­tung “Bon­ner Gene­ral­an­zei­ger” berich­tete, wurde durch einen Spre­cher der Deut­schen Post bestä­tigt, das schon ein ent­spre­chen­des Pilot­pro­jekt mit Dul­dung der Bun­des­netz­agen­tur bis Ende Sep­tem­ber läuft.

Dazu Video ansehen:



Starkregen und Versicherungsschutz

Aus aktu­el­lem Anlass haben wir unse­ren News­let­ter vom Sep­tem­ber 2016 hier noch­mals zum Nach­le­sen ein­ge­stellt. Die aktu­elle Wet­ter­lage lässt uns Infor­ma­tio­nen zur Elem­tar­ver­si­che­rung gegen­wär­tig als sehr wich­tig erschei­nen.
Denn Schä­den durch Stark­re­gen sind nur in eini­gen Pre­mium Tari­fen und dort auch nur in einer begrenz­ten Summe mit­ver­si­chert. Ansons­ten ist dies nur über den Ein­schluss einer Ele­men­tar­ver­si­che­rung möglich.

News­let­ter Sep­tem­bert 2016

Aktu­el­les vom Gesamt­ver­band der Ver­si­che­rungs­wirt­schaft zum Stark­re­gen 2017 kön­nen Sie auch hier nach­le­sen.

 



Einweg-Flaschen sollten nicht aufgefüllt werden

Auf den ers­ten Blick hat es viele Vor­teile, eine Plas­tik­fla­sche mit fri­schem Lei­tungs­was­ser auf­zu­fül­len. Die Umwelt wird geschont, das Was­ser aus der Lei­tung ist fast kos­ten­los und es ist ein­fa­cher, die leere Fla­sche am Hahn zu fül­len als in den Super­markt zu gehen. Gesund ist das aber nicht.

Wei­ter­le­sen und Video dazu hier im Focus Online





Wei­tere Infor­ma­tio­nen und Bera­tung bei uns im Büro oder unter
0361 / 789 87 33

mon­tags
8:30 – 16:00 Uhr
diens­tags
8:30 – 18:00 Uhr
mitt­wochs
8:30 – 16:00 Uhr
don­ners­tags
8:30 – 18:00 Uhr
frei­tags
8:30 – 14:00 Uhr